ArtBots ist eine internationale Kunstaustellung für Roboterkunst und kunstschaffende Roboter, die ihren Auftakt am 25 Mai 2002 in Brooklyn hatte. Seit dem lädt die, um den Globus reisende Veranstaltung Gestalter aus aller Welt dazu ein, ihre Werke öffentlich zu präsentieren. Vom 6ten bis zum 8ten Oktober fand die „Robotertalentshow“ nach fünf Jahren mal wieder in Gent statt. Einer meiner persönlichen Favoriten war das Projekt „Korn“: Eine Robotertrompete und eine Robotertrommel, deren Spiel über Bewegungsmelder angeregt wird. Somit wird das Tanzen im Wahrnehmungsfeld der Instrumente unmittelbar in Musik übersetzt.

Das Institut für Psychoakustik and Elektronische Musik (IPEM), an dem ich zur Zeit studiere, hat die Special-Guest Installation „SoundField“ beigetragen. Dabei handelt es sich um eine interaktive virtuelle Realität Kunst-Installation von Pieter Coussement, Alexander Deweppe and Nuno Diniz.

Advertisements