Ich gewinne zunehmend den Eindruck, dass viele nicht automatisch auf das Referenzobjekt der Kampagne schließen. Deshalb an dieser Stelle ein kleiner Nachtrag zu meinem letzten UNHATE Artikel:

Angespielt wird mit den Bildern der neuen Werbekampagne von Benetton auf den historischen „Sozialistischen Bruderkuss“. Eine Tradition und Form der Ehrerbietung sowjetischer Machthaber untereinander, die Freude, Brüderlichkeit, Gleichheit und Solidarität ausstrahlen sollte. Alles im Rahmen der neuen Aktion unter dem Wort „unHATE“ zusammengefasst. Der bekannteste Kuss dieser Art war die Begrüßung zwischen Leonid Breschnew (UdSSR) und Erich Honecker (DDR).

Advertisements