„CUDOTWÓRCA I JEGO PIĘCIU KOLEGÓW“ hieß die Ausstellung zu deren Eröffnung am Dienstag, den 21.02.2012 geladen wurde. Durch die Botschaft bekam auch ich eine Einladung, sodass ich mich nach der Arbeit auf den Weg zum Rondo Waszyngtona 2a (gleich neben dem Stadion) machte, um Werke der Künstler Ryszard Grzyb, Paweł Kowalewski, Jarosław Modzelewski, Włodzimierz Pawlak, Marek Sobczyk und Ryszard Woźniak zu begutachten. Die Galerie war sehr klein und es wurden nur sehr wenige Bilder ausgestellt. Doch insgesamt konnte man der Veranstaltung einen gewissen Charme nicht absprechen.

Advertisements