Quelle: Julia Kristin
Quelle: Julia Kristin

Vorgestern, also am 3. Oktober, wurden wir vom Deutschen Generalkonsul Dr. Werner Köhler und seiner ausgesprochen reizenden Frau zu einem Empfang zum Tag der Deutschen Einheit eingeladen. Im EXPO Congress Center Krakau durften wir uns über ein wunderschönes Chorkonzert, gesungen von talentierten Krakauer Schülern, freuen. Auf dem Programm standen zunächst die würdevolle deutsche und dann die fröhliche polnische Nationalhymne. Beide Lieder wurden rührend schön vorgetragen. Daraufhin wurde eine deutsch-polnische Version von Beethovens Ode an die Freude dargeboten (Europahymne). Diese zweisprachige Version hat mich, wie ich zugeben muss, wirklich tief berührt. Denn gerade zu Zeiten, in denen der Hass zwischen Ost und West wieder aufzuflammen scheint, ist es meines Erachtens besonders wichtig dieser Worte zu gedenken:

O Freunde, nicht diese Töne!
Sondern laßt uns angenehmere
anstimmen und freudenvollere. […]

Deine Zauber binden wieder
Was die Mode streng geteilt;
Alle Menschen werden Brüder,
Wo dein sanfter Flügel weilt.

Quelle: Julia Kristin
Quelle: Julia Kristin
Quelle: Julia Kristin
Quelle: Julia Kristin
Advertisements